Psalm 34,2 (Gute Nachricht Bibel)

Dieser Vers stammt aus dem Wochenpsalm und ich finde er passt sehr gut zur beginnenden Sommerzeit.
Jetzt fällt es mir leichter zu preisen, zu loben und zu danken, denn die Vielfalt der Schöpfung blüht auf. Es wird warm, bunter, heller die Tage werden länger, man kann draußen sitzen und auch mal nichts machen. Ich habe das Gefühl die Menschen, denen man begegnet- sind gelassener und fröhlicher. Die Umstände sind günstig und man kann das Belastende, das Negative mal bei Seite legen.

Der Psalmbeter ist sich bewusst, dass es Situationen gibt, da ist einem nicht zum Danken zu Mute. Das kennen Sie bestimmt auch: Krankheit, Unfall, Tod, Krieg und Ungerechtigkeit lassen uns fassungslos sein und wir suchen nach Antworten und wir finden sie nicht: Aber wie David dürfen wir uns ins Gedächtnis rufen, die Umstände verändern sich und wir können dann wieder „Danken“ für viele Dinge, die man als selbstverständlich hinnimmt und das sollten wir nicht vergessen. Der Psalm 34 kann uns auch ermutigen in schwierigen Zeiten auf Gott zu vertrauen und das Positive zu sehen oder auch zu suchen. Den Blick mal auf die schönen, die kleinen Dinge im Leben lenken- die uns guttun, dass „Andere“ dürfen wir getrost mal beiseitelassen, eine kleine Auszeit nehmen und Dankbarkeit spüren, das bringt neue Energie und Freude, wie der Sommer mit seinen bunten Farben.

Gebet:      Guter Gott, wir bitten dich um Lebensfarben:
Gib uns vom Gelb des Lichts,
damit wir uns freuen können.
Gib uns vom Rot der Liebe,
damit wir für unsere Mitmenschen da sind.
Gib uns vom Grün der Hoffnung,
damit uns nicht die Kraft ausgeht.
Gib uns vom Blau des Glaubens,
damit wir uns in schwierigen Situationen richtig entscheiden.
Guter Gott, gib uns ein wenig von allen Farben,
denn buntes Leben lebt sich leichter.
Und zeige uns ab und zu einen Regenbogen,
damit wir wissen: Du bist da!
Amen

 

Wochenspruch:      „Wer euch hört, der hört mich; und wer euch verachtet, der verachtet mich.“  Lukas 10,16a

Wochenpsalm:        Psalm 34,2-11  –  EG 718

Wochenlied:             EG 365 – Von Gott will ich nicht lassen

Download:               ANgeDACHT 2023-24

 

Zu Beginn der Woche grüßt Sie herzlich aus der Uckermark
Christiane Soyeaux