Vorlesen
Karriere Initiativbewerbung

Unterstützung durch Förderprogramme:

Quartiersentwicklung: Sozialraumanalyse und Konzeptentwicklung

Förderprogramm:
Sozialraumanalyse und Konzeptentwicklung

Durchführungszeitraum:
Lindow: 01.08.2023 bis 31.07.2024
Teltow:  01.12.2023 bis 31.11.2024

Ziele:
Quartiersentwicklung in Lindow und Teltow

Inhalt:
„Quartiersprojekte setzen sich auf vielfältige Weise für das solidarische Miteinander in Nachbarschaften ein: Sie bringen Menschen zusammen, aktivieren bürgerschaftliches Engagement und stärken die Gemeinschaft und das Miteinander der Generationen.“[1]

Ziel der Quartiersentwicklung in Lindow und Teltow ist, die Lebensumstände der im Quartier lebenden Menschen zu verbessern. In unseren Quartieren werden nicht einzelne Zielgruppen isoliert in den Blick genommen werden, sondern Zielgruppen, die sich aufgrund von statistischen Daten ergeben haben. Im ersten Jahr werden Befragungsmaterialien entwickelt, Befragungen durchgeführt und ausgewertet. Gemeinsam mit den Bürger:innen werden passgenaue Angebote geplant und entwickelt, die möglichst alle Zielgruppen erreichen. Das Miteinander und Leben im Quartier werden gefördert. Eine Quartiersmanager: in steuert und unterstützt diesen Prozess.

[1] Deutsche Fernsehlotterie, 2023

Fördermittelgeber:
Das Projekt wird durch die Deutsche Fernsehlotterie gefördert:

  • im ersten Jahr wird die Quartiersmanager: in mit jeweils einer 50%- Stelle und Sachkosten gefördert
  • im zweiten und dritten Jahr kann die Quartiersmanager: in mit jeweils einer 100%- Stelle und Sachkosten gefördert werden

Für das Projekt in Lindow wird der Folgeantrag im Dezember 2023 gestellt.

Standorte:
Lindow: „Zuhause im Quartier am Wutzsee“

Teltow: „Zuhause im Quartier Neue Wohnstadt“

 

 

Führungskräfte gestalten den Wandel: Vielfalt Leben, ganzheitlich Führen, nachhaltig Handeln (FKE_Wandel)

Förderprogramm:
rückenwind³

 

Durchführungszeitraum:
01.06.2023 – 31.03.2026

Ziele:
Begleitung und Qualifizierung von Beschäftigten und Weiterentwicklung der Führungs- und Unternehmenskultur im Hinblick auf Wandlungs- und Zukunftsfähigkeit in gemeinnützigen Einrichtungen, Diensten und Unternehmen der Sozialwirtschaft

Inhalt:
Zur Lafim-Diakonie mit 140 Jahren Unternehmensgeschichte und rund 3.000 Beschäftigten gehören vier Gesellschaften und die Zentralen Dienste, die besonders im ländlichen Raum Brandenburgs aktiv sind. Aktuell sieht sich die Lafim-Diakonie zwei großen Herausforderungen gegenüber: (1) dem demographischen Wandel in Brandenburg, der Fachkräfte entzieht und gleichzeitig die Pflegequote erhöht und (2) der Überalterung und Überforderung der eigenen Führungskräfte. Dies insbesondere aufgrund der Verteilung der Einrichtungen und Führungskräfte über das Flächenland Brandenburg und den Generationenkonflikt zwischen den etablierten und neuen Mitarbeiter:innen. Die Lafim-Diakonie hat für die Bearbeitung dieser Herausforderungen ihre Führungskräfte auf fünf Ebenen als entscheidenden Ansatzpunkt und später als kulturelle Multiplikatoren identifiziert. Dafür braucht es ein Konzept zur Befähigung der Führungskräfte, die den Kulturwandel und Change maßgeblich gestalten. Mit dem Projekt „Führungskräfte gestalten den Wandel: Vielfalt Leben, ganzheitlich Führen, nachhaltig Handeln“ adressiert die Lafim-Diakonie dies über die Verbindung von Kompetenzaufbau und eine gemeinsame dialogische Ausgestaltung der Themen Werte, Diversität und Innovation. In der Umsetzung werden die Führungskräfte auf allen Ebenen jeweils zwei Jahre durch diverse Themenfortbildungen, Reflexionen und Austauschformate weitergebildet. Dadurch soll eine neue gemeinsame Kultur und ein Führungsstil entwickelt, Prozesse angepasst und das Unternehmen insgesamt auf einen zukunftsfähigen Kurs ausgerichtet werden.

Das Projekt „Führungskräfte gestalten den Wandel: Vielfalt Leben, ganzheitlich Führen, nachhaltig Handeln“ wird im Rahmen des ESF Plus-Programms „rückenwind³ für Vielfalt, Wandel und Zukunftsfähigkeit in der Sozialwirtschaft“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und die Europäische Union über den Europäischen Sozialfonds Plus (ESF Plus) gefördert.

BMAS EU ESF Rückenwind Logo

Neubau der Tagespflege Nennhausen in der Hauptstraße 42, 14715 Nennhausen

Förderprogramm
Pakt für Pflege gemäß der Pflegezukunftsinvestitions-Richtlinie zur Förderung und Weiterentwicklung der pflegerischen Versorgungsstruktur (Pflegezukunftsinvestitions-Richtlinie 2021-2024)

Durchführungszeitraum:
01.04.2022 bis 31.12.2023

Ziele:
Schaffung 12 neuer Plätze in einer Tagespflege

Inhalt:

  • Zugang zu Pflegeangeboten auf niederschwelliger und ambulanter bis hin zur Tagespflege schaffen, um so den Verbleib dieser Menschen in der Häuslichkeit zu sichern
  • Vervollständigung der Versorgungskette um ein teilstationäres Angebot

Gefördert durch das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg (MSGIV)

Schaffung eines Therapiegartens am Evangelischen Seniorenzentrum Am Wald in 15377 Buckow


Förderprogramm
Entwicklungsprogramm für den ländlichen Raum in Brandenburg und Berlin
Maßnahme M19 (Unterstützung für die lokale Entwicklung LEADER)

Durchführungszeitraum:
01.01.2022 bis 30.09.2023

Ziele:
Steigerung der Lebensqualität

Inhalt

  • Neuplanung, Ausbesserung sowie neue Terrassen- und Wegeflächen mit Betonpflaster, Bepflanzung mit Stauden- und Gehölzpflanzungen, Rasenflächen, Einfassung von Stauden- und Gehölzflächen im Therapiegarten und an Wegen mit Läuferschicht aus Betonpflaster
  •  1 neues Hochrundbeet und 1 neues Gartenhaus 4×5 m inkl. Vordach mit Strom- und Wasseranschluss
  • 4 ortsfeste Sonnen- und Regenschutzmöglichkeiten
  • neue Pergola mit Wetterschutz
  • 10 Stelen aus Granitpalisaden mit Fundament
  • Wasseranschlüsse
  • 5 ortsfeste Bänke
  • 1 Haltestange für Kneipp Anwendungen

www.eler.brandenburg.de

Klimaanpassung in sozialen Einrichtungen (AnpaSo)

Projektträger
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU)
in Zusammenarbeit mit der Zukunft – Umwelt – Gesellschaft (ZUG) gGmbH.

Laufzeit
Januar 2022 bis 31. Dezember 2022

Förderzweck
Mit Hilfe des Förderprogramms AnpaSo sollen sowohl akute klimatische Belastungen in sozialen Einrichtungen abgemildert als auch eine umfassende Vorbereitung auf zukünftige klimatische Veränderungen möglich werden.
www.bmu.bund.de/themen/klima-energie/klimaschutz/anpassung-an-den-klimawandel
www.z-u-g.org/aufgaben/klimaanpassung-in-sozialen-einrichtungen

Geförderte Einrichtungen
Installation von Außenjalousien zum Sonnenschutz im
       – Evangelischen Seniorenzentrum Am Schloss in Finsterwalde
       – Evangelischen Seniorenzentrum Friedenshaus in Forst
       – Evangelischen Seniorenzentrum Dietrich Bonhoeffer in Zossen

Installation von Trinkwasserspendern im
       -Evangelischen Seniorenzentrum Am Schloss in Finsterwalde 

 

Maßnahme „Kita Sonnenwinkel“

Förderprogramm
BundesKitaInvest-Richtlinie 2020-2021

Durchführungszeitraum:
12.04.2021 bis 30.09.2022

Ziele:
Bauliche Maßnahmen zur Erhaltung/Ertüchtigung der Kita Sonnenwinkel, um einen drohenden Wegfall von 24 Kinderbetreuungsplätzen zu verhindern

Inhalt:
Maßnahmen sind bspw. Nachrüstung Tortreibriegel an Haupteingangstür, Anpassung der Geländerhöhen im vorderen und hinteren Treppenhaus, Ausrüstung der Notausgangstüren mit Panikschlössern, Ausstattung der Gruppenräume mit Schallabsorbern, Ausstattung mit Flucht- und Rettungswegpiktogrammen

Gefördert durch die Investitionsbank des Landes Brandenburg auf der Grundlage der Richtlinie des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg  zur Umsetzung des Bundesinvestitionsprogramms “Kinderbetreuungsfinanzierung“ 2020-2021 im Land Brandenburg (U6-Ausbau-Richtlinie
2020-2021
) vom 21.08.2020 und § 23 und 44 der Landeshaushaltsordnung des Landes  Brandenburg sowie der dazugehörigen Verwaltungsvorschriften

Studiengang: Case Management im Sozial- und Gesundheitswesen (Bachelor of Arts)

Umleitung auf externe Seite

Sie werden weitergeleitet zu:
www.youtube.com

Umleitung auf externe Seite

Sie werden weitergeleitet zu:
www.kununu.com

Datenübermittlung

Bei der Nutzung des folgenden Spendenformulars werden Ihre Daten an die Wikando GmbH – www.fundraisingbox.com – weitergeleitet.

Datenübermittlung

Bei der Nutzung des folgenden Spendenformulars werden Ihre Daten an die Wikando GmbH – www.fundraisingbox.com – weitergeleitet.